Aktuelle Termine


Informationen zu früheren Veranstaltungen finden sich hier.


Arbeit und Versorgung in der Postwachstumsgesellschaft

28. September um 19:00 – 21:00
Arbeiterkammer Innsbruck

Einerseits senkt Rationalisierung den Bedarf an Arbeitskräften, was zu Arbeitslosigkeit führt. Aus wachstumskritischer Perspektive ist Arbeiten als Selbstzweck nicht positiv, wenn Produkte produziert und über sozialen Druck und Werbung Menschen aufgenötigt werden, die sie eigentlich nicht brauchen. Unbegrenztes Wirtschaftswachstum ist keine ökologisch vertretbare Lösung, kein Wachstum führt aber zu Arbeitslosigkeit. Der Erwerb der Zukunft muss also grundsätzlich anders organisiert werden. Neben klassischen, an der Umsetzung scheiternden Vorschlägen zur Arbeitszeitverkürzung, experimentieren derzeit sozialen Bewegungen mit alternative Formen der Versorgung, beispielsweise über selbstverwaltete Gemeinschaften. Welche Möglichkeiten gibt es? Sind die neuen Formen in der Breite umsetzbar?

Es diskutieren:

  • Brigitte Kratzwald. Autorin und Expertin für Commons, Graz;
  • Sigrid Stagl, Professorin für Umweltökonomie und -politik und Leiterin des Instituts für Umweltökonomie, Wirtschaftsuniversität Wien;
  • Claudia Sacher, feld Verein zur Nutzung von Ungenutztem.

Elevate Festival
We are Europe

20. – 23. Oktober 2016

Weitere Informationen folgen und finden sich rechzeitig auf der Elevate Webseite.