Winter School "Solidarische Ökonomie"

Vom 25. – 27. Februar 2011 findet in Villach, in Kärnten, eine Winter School „Solidarische Ökonomie“ statt.

„Immer mehr Menschen interessieren sich für ein Wirtschaften, das auf Gleichheit, Partizipation und Solidarität beruht, das die Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt und dem Profitstreben eine Absage erteilt. Vielfältige Beispiele – von Gemeinschaftsgärten über Transition Towns bis hin zu Kooperativen und besetzten Betrieben – zeigen: “Ökonomien von unten” bieten eine Alternative zu Staatsplanung und Kapitalverwertung. Es ist jedoch noch viel zu tun, um Solidarische Ökonomie zu einer tragfähigen Perspektive zum Kapitalismus und seiner Krise zu entwickeln.

Die “Winter School Solidarische Ökonomie” lädt Euch und Sie in diesem Sinn zu Beiträgen ein. Workshops oder einfache Diskussionsrunden sollen der Vernetzung von Aktivist_innen, dem Erfahrungsaustausch und der Planung von Projekten dienen. Daneben wird es viel Gelegenheit zu lockerem Beisammensein und Entspannung geben.“

Um Anmeldung von Teilnehmer_innen wird gebeten. Kontakt: krisu@riseup.net

Zum Programm

Es wird Open Spaces und Workshops geben. Die Workshops befassen sich mit folgenden Themen:

  • Solidarische Ökonomie und Grundeinkommen (Markus Blümel),
  • Social Entrepreneurship und Solidarische Ökonomie (Sabrina Schiffrer),
  • Solidarische Ökonomie und Commons (Brigitte Kratzwald),
  • Vivir Bien (Flo Ledermann),
  • Solidarische Ökonomie und Demonetarisierung (Andreas Exner),
  • Solidarische Ökonomie im Raum Mödling (Reinhard Paulesich & Helena Linduska)
  • und weitere angekündigte Beiträge, z.B. zu Matrizen solidarischer Ökonomie: Intersektionalität und soziale Felder (Markus Schallhaas).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s