Gentechnikkonzerne kontrollieren sich selbst!

„Der weltgrößte Agrar- und Biotechnikkonzern Monsanto könnte sich in den USA schon bald selbst kontrollieren. In einem zweijährigen Pilotprojekt sollen Konzerne selbst die gesetzlich vorgeschriebenen Umweltverträglichkeitsprüfungen ihrer Produkte durchführen. Das gab das US-Landwirtschaftsministerium Anfang April in einer Notiz im Bundesregister bekannt.“

Laut ORF-Bericht überlässt das US-Landwirtschaftsministerium den Konzernen, die gentechnisch verändertes Saatgut herstellen, die Durchführung der Umweltverträglichkeitsprüfungen selbst, das gehe schneller, sei effizienter und kostengünstiger – und die Ergebnisse dürften auch von vorneherein feststehen! Es geht dabei nicht nur um die Auswirkungen genveränderten Saatgutes, sondern vor allem auch um die von Herbiziden, gegen die das Saatgut resistent ist und deren Schädlichkeit schon in mehreren Studien nachgewiesen wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s