City of Workshops

Auf der Webseite Cityhype findet gerade ein Ideenwettbewerb für die Stadt der Zukunft statt, wo noch bis 20. Juli für verschiedene Projekte gevotet werden kann. Dort finden sich jede Menge Commons-Projekte, sodass die Auswahl schwer fällt.

Zum Beispiel:

City of Workshops:

Eine inklusive Workshop-Kultur schafft partizipative Strukturen, in der die Vielfalt an Bedürfnissen, Fähigkeiten und Interessen und deren Heterogenität voll zur Geltung kommt.

Dinner Collective

Sorgt dafür, dass mensch jeden Tag eine warme Mahlzeit bekommt, ohne jedesmal selbst kochen zu müssen. Kocht man an einem Abend nicht nur für sich, sondern für 5 weitere Personen, kann man 5 Mahlzeiten bei anderen Mitgliedern genießen, oder abholen.

Grätzlnähwerkstätten, das Projekt Garderobe und offene Kleiderschränke sorgen für die Versorgung mit schicken Kleidungsstücken und schonen Ressourcen.

Auch das Private Carsharing und die Resthausbörse stehen durch Mehrfachnutzung oder bessere Ausnutzung für Ressourcenschonung.

Orte der Eigenarbeit fordert für jedes Grätzl in Wien eine Selber-Mach-Fabrik, ähnliche Ideen werden beim Maker-Meetup gesponnen.

Hinschauen und sich der Qual der Wahl aussetzen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.